search instagram arrow-down
Follow ROCK'N AUSTRALIA on WordPress.com

Aktuelle Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Gold Coast Show Day

Freitag war der Gold Coast Show Day. Dies ist ein lokaler Feiertag und somit hatte ich den Freitag frei. Und was macht man so an einem freien Tag an der Gold Coast? Surfen, im Nationalpark wandern, an den Strand gehen, Mountainbike fahren, Einkaufen, Jetski fahren, Golf spielen? Nein, man fährt Dirt Bike. Das habe ich früh, nachdem ich etwas länger geschlafen habe, auch getan. Das stimmt nicht ganz. Da wir Abends noch zu eine Geburtstagsfeiern in Brisbane eingeladen waren, entschieden wir uns mir das Auto zu überlassen. Im Umkehrschluss bedeutete dies, Anja musste mal wieder mit dem Zug nach Brissi fahren. Deshalb musste ich dann doch um 7 Uhr aufstehen und sie zum Bahnhof fahren. Danach schaute ich aber noch einmal bei meinem Nachtlager vorbei.

Motorradfahren auf meiner Hausstrecke war wirklich wieder ein sehr großes Vergnügen. So gegen halb eins war ich wieder zu Hause und kümmerte mich dann ein bisschen um den Haushalt, bevor ich gegen 16 Uhr mich auf dem Weg nach Brisbane machte. Auf der Fahrt telefonierte ich, natürlich mit Headset, mit meiner Mutti.
Rechtzeitig zur verabredeten Zeit war ich am Eskitis Institut, um Anja abzuholen. Vom Institute sind wir noch ins Einkaufszentrum gefahren, da wir zur Feier einen schönen Blumenstrauß mitbringen wollten. Ohne uns zu verfahren fanden wir zum Ort der Feierlichkeiten. Dieses mal aber extra etwas später um nicht die Ersten zu sein.

Eingeladen hatte übrigens die andere deutsche Anja von Anjas Arbeit. Ist schon interessant was es für Zufälle gibt. Bei der Party handelte es sich um eine „bring deine eigene Pizzazutaten“. Die Gastgeberin stellte den Teig und den Ofen zur Verfügung. So ist das halt in Australien. Es wurde dann auch eine Pizza nach der anderen gebacken. Es entwickelte sich dann ein recht interessanter Abend. Mit drei Deutschen, eine Inderin, zwei Franzosen, eine Dame aus Malaysia und eine aus Makau und nur zwei richtige Aussies war es eine spannende Zusammenstellung. Und da die meisten von der Uni waren habe ich mich richtig in meine Studienzeit und die damit verbundenen Partys und Diskussionen zurückversetzt gefühlt. Gegen halb 12 machten wir uns auf dem Weg an die Gold Coast.

This entry was posted in 2008.
Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s