search instagram arrow-down

Kategorien

Archiv

Das Wochenende stand genau in diesem Zeichen. Aber ein bisschen Spaß muss sein, weshalb am Freitag es erst zum Wine Down von Palladium, unsere Muttergesellschaft ging. Danach war Essen in einem guten Türkischen Restaurant angesagt. Samstag machte ich mich am Morgen auf dem Weg zur Gold Coast. Weil ich schon einmal dort war, ließ ich mir eine Racefrisur vermachen. Dort gibt es keine Bestellungen, mein schneit einfach rein, nur war recht viel los und ich musste eine Stunden warten. Von dort fuhr ich zu einer Bekannten, um mir eine Bleibe für das nächste Wochenende zu vermachen. Das war Isle of Capri, weiter ging es südlich nach Broadbeach, ich musste mich und gleich drei weitere Barbarians einchecken. Gesagt, getan. Auch damit war ich noch nicht fertig, ich fuhr wieder gen Norden, zum Gold Coast Aquatic Centre. Man muss den Heimvorteil schon nutzen. Ich drehte ein paar Runden, übte Rücken Starts, normale Starts vom Block und Wenden. Aber auch damit war noch nicht das Ende erreicht, ich verabredete mich mit Greg, der mit seinem Motorrad erscheinte. Wir wollten dann zum Cafe 63 gehen, nur war das schon um 14:30 Uhr geschlossen, blieb uns nichts anderes übrig als das schlechtere Cafe, was noch aufhatte, gegenüber zu nehmen. Wir unterhielten uns dann über eine Stunde. Dann trat ich aber den Heimweg an. Zu Hause öffnete ich eine gute Flasche Wein und fing das Kochen ein. Dieses nahmen wir mit dem Wein und den ansehen eine gute TV Show zu uns.

Sonntag war ein richtig fauler Tag, obwohl wir es schafften noch zwei Stunden im Garten zu arbeiten, das gefällte Grünzeug zur Tipp zu fahren und auch noch drei neue Bäume, die sind nur 15 cm im Moment, zu kaufen.

Wir hatten aber einen Termin in Currumbin, wo wir um 13 Uhr sein mussten. Wir schaften es rechtzeitig, mussten aber auf die Untersuchung des Fledermauspatienten warten. Das gab uns Zeit im 500 m entfernten, vom Wildlife Hospital, Stable Cafe Lunner zu Essen. Das Krankenhaus rief uns kurz nach halb drei an, unsere Patient wäre ready.

Nun sitzte ich hier, schreibe die Zeilen für den Blog. Damit geht das Wochenende zu Ende.

Bring on Pan Pacific Masters Games!

This entry was posted in 2022.
Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..