search instagram arrow-down

Aktuelle Beiträge

Archiv

Kategorien

Am Wochenende, den 12. – 13. September machten wir uns nach Toowoomba auf, um Kerryn und Alister zu besuchen. Ihre Hochzeit war vor einem Jahr und jährte sich in dieser Woche. Weil wir als wirklich Außenstehende zu ihrer Hochzeit eingeladen waren, wollten wir uns nochmals bedanken und luden sie zum Essen ein. Wir fuhren so gegen 13 Uhr von Brisbane ins 140 km entfernte Toowoomba. Nach einer geruhsamen Fahrt waren wir um 15:30 dort. Schnell unser Hotelzimmer im Potters Boutique bezogen und dann wollten wir uns einen Kaffee gönnen. Toowoomba ist nicht gerade gross und unser Hotel war gleich im Stadtzentrum, warum wir liefen. Leider fanden wir gegen 16 Uhr kein Cafe mehr und liefen dann gleich zu Kerryn und Alister. Dort angekommen, wurden wir den vielen Tieren vorgestellt, beider kümmern sich um „Ausgestossene“. Eine dreibeinige Katze und eine weitere waren unter den Tieren. Nach einer kurzen Unterhaltung ging es in einen Park, Bats Fly Out war angesagt. Von dort fuhr uns Alister zu der 4 Brothers Brewing, wo wir uns ein Bier, oder auch zwei gönnten, nicht der Fahrer natürlich. Wieder von dort ging es ins Kajuko Restaurant zum Abendessen. Es war schon 19:30 Uhr. Das Essen war richtig gut, nur schmissen sie uns gegen 21 Uhr raus, ohne ein Dessert.

Alister musste am Sonntag früh raus, warum wir getrennter Wege gingen. Es war aber ein total lustiger Abend. So viel haben wir schon lange nicht mehr gelacht. Wir liefen dann in unser Hotel wo wir noch ein Episode von Away schauten und dann in unseren Himmelbetten einschliefen.

Sonntag lachte die Sonne, wie auch schon am Samstag, wie geht das Sprichwort? Wenn Götter reisen. Ich lass es mal hier.

Wir suchten uns die Ground Up Espresso Bar als Frühstückscafe aus. Dort steppte der Bär und unsere Order dauerte dann ein bischen, was aber kein Problem war, erstens hatten wir Zeit und zweitens war das Essen fantastisch und entschädigte für die Wartezeit. Wieder mal ein Super Restaurant ausgesucht, Thanks to Jörg. Natürlich liefen wir zum Cafe und von dort in den nahe gelegenen Laurel Bank Park. Für den Toowoomba Carnival of Flowers waren wir eine Woche zu früh dran, aber mit Covid19 sind viele Events sowieso abgesagt, wir wollen mal 2021 den Carnival in Angriff nehmen. Nichts desto trotz war der Park total schön angelegt mit vielen Europäischen Pflanzen. Wir verbrauchten eine geraume Zeit im Park, bevor wir zum Auto zurück liefen. Es war da schon nach 12 Uhr und wir fuhren bei schönen Sonnenschein von Toowoomba ins Penelope Retreat zurück. Wie gesagt, Toowoomba ist eine Reise wert.

 

Breakfast, unsere Wahl

SOUVLAKI LAMB YIROS

Slow cooked lamb shoulder, date and almond ancient grains, shirazi salad and house pickles served on our grilled flatbread with garlic yoghurt and hummus

VEGAN BURGER

House made felafel patty, beetroot, tomato, avocado, lettuce and house tomato relish, served on our house grilled flat bread with a side of fries.

Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: