search instagram arrow-down

Aktuelle Beiträge

Archiv

Kategorien

Vor ein paar Wochen erhielt ich eine Nachricht von Clara, welche uns zum 80. Geburtstag von Graeme einlud. Dieser 80. war am vergangenen Wochenende und fand in Buddina statt, welches gleich neben Mooloolaba liegt und beide an der Sunshine Coast. Den Ekka Feiertag hat die Queensland Regierung wegen dem Corona auf dem Freitag, den 14. August gelegt, um den gestressten Leuten ein langes Wochenende zu bescheren. Die eigentliche Ekka, wie kann es anders sein, viel natürlich aus.

Am Freitag machte ich mich mit einem kleinen Koffer bewaffnet nach Buddina los. Die 140 km sollten in 1:30 erledigt gewesen sein, es wurden dann über drei Stunden. Die Grenze nach Süden ist geschlossen, kommt einem irgendwie bekannt vor, deshalb wollten alle an die Ostsee, oh Entschuldigung, Sunny Coast.

Dort eingetroffen bezog ich mein Apartment, welches ich mit einem Dänischen Paar teilte. Clara und Graeme’s Apartment war auf der gleichen Etage, die Dritte wenn es jemand wissen muss. Clara hatte nicht nur dieses Apartment gemietet, sondern gleich auch das Penthouse im Achten Stock. Dieses hatte vier Schlafzimmer, Spa, Sauna und noch mehr auf zwei Etagen verteilt. Clara’s Familie war dort untergebracht. Zum Abendessen wurde Fish & Chips geholt. Das dauerte fast 90 Minuten, aber das Warten lohnte sich, es waren die Besten Fish & Chips die ich jeh hatte. Den Rest des Abends wurde viel unterhalten und ein oder auch zwei Biere getrunken. 23:30 war dann aber schon Schluss, an der Geburtstagsfeier was es noch früher, was ich hier mal schon sage.

Am nächsten Morgen half ich Clara mit dem Geburtstagsvorbereitungen. Wir fuhren mit einem weiteren Geburtstagsgast zum Big W wo ein paar Luftballons abgeholt wurden. Clara wollten dann noch einen weiteren, den ich dann bezahlte. Es war ein riesen großer Luftballon. Unser nächste Stop war beim Fischmarket. Dort kann man ganz frisch Fische kaufen. Wir kauften aber Prawns, 5 kg um genau zu sein. Und weil ich kein Bier hatte, fuhren wir auf dem Weg zum Apartment noch bei Dan Murphys vorbei. Dort kaufte ich mir nicht nur ein Kiste Bier, sondern half auch noch einer jungen Dame beim Einkauf. Die konnte die ganzen Flaschen nicht alleine tragen. Ich bin halt auch ein bisschen schwer, oder?

2020-08-17-cover

Zurück in der Wohnung öffnete ich mir ein Bier, was das Erste von vielen sein sollte, und relaxte den ganzen Tag. Es gab dann die frischen Prawns, Kleinigkeiten zu Essen, Torte, Geschenke, Fahrt für das Geburtstagskind in einem Rolls Royce Wraith (nur $950.000 wert), mehr Bier und später Thai Essen als Abendbrot. Ich half Clara wieder dieses zu holen. Wie gesagt, um 22 Uhr war das Geburtstagskind verschwunden und gegen 23 Uhr war Ende Gelände.

2020-08-17 (15)

Mit diesen Begebenheiten war ich gegen 8 Uhr wach, hatte einen Kaffee getrunken und war um 9 Uhr schon auf dem Weg nach Hause, nach einem herrlichen relaxten Geburtstag. Die andere Hälfte wollte nicht mit, und wartete zu Hause auf mich.

Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: