search instagram arrow-down
Follow ROCK'N AUSTRALIA on WordPress.com

Aktuelle Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Genau, wir sind in den Space gegangen, ins Kennedy Space Center in Cape Canaveral. Davor mussten wir aber noch ein paar Alligatoren suchen, blieben dabei aber erfolglos. Ich bin seit letztem Samstag in Orlando, Florida, beruflich. Davon habe ich noch gar nicht berichtet, davon geht es aber auch nicht in diesem Beitrag.

Heute, der Freitag, ein freier Tag angesagt. Diesen nutzten wir um einmal Airboat in den Everglades zu fahren und den Kennedy Space Center einen Besuch abzustatten. Um 8:30 Uhr ging es los. Bevor es zu den Wicked Airboats ging, holten wir uns bei Starbucks einen „Kaffee“. Gegen 10 Uhr waren wir dann dort und mussten auch nicht lange warten. Um 10:30 fuhr uns John, unser Captain raus auf dem See. Leider war es nicht das beste Gator Wetter, weswegen wir keinen wildlebenden sahen, aber dafür viele Arten von Vögeln. Einer angelte sich sogar eine Schnecke. Nach 30 Minuten waren wir wieder am Ausgangspunkt zurück. Kurze Verabschiedung von John von seinen vier Gästen, und wir waren auf der Fahrt mit unserem Ford Flex nach Cape Canaveral.

Dort kamen wir so kurz nach 12 Uhr an. Nach dem Erwerb der Tickets machten wir uns auf dem Weg das Center zu erkunden.

Das hat recht viele interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Auch ist bekannt, die Amerikaner sind immer für eine Show gut. Nach etlichen Sehenswürdigkeiten und Mittagessen ging es zum Space Shuttle Center, dort kann man den Start desselbigen am eigenen Körper erfahren. Ich dachte mir gerade, es ist hier total cool, aber es wäre total super ein richtiges Space Shuttle zu sehen. Mit dem Ende des Gedankens fing der Film über die Geschichte des Space Shuttles an. Am Ende des Films wurde das Space Shuttle an die Leinwand projektziert, oder es schien in 3D durch und boom die Leinwand wurde hochgezogen und eröffnete den Blick auf das Space Shuttle Atlantis. Es war als keine Projektion, sondern das Original. Es wurde nach dem letzten Einsatz dorthin gebracht und ausgestellt. Die Präsentation und Ausstellung war das beeindruckendste was ich seit langer Zeit gesehen habe. Natürlich machten wir auch die Startprozedur mit. War ebenfalls sehr beeindruckend. Wir schauten uns dann noch die letzten Sehenswürdigkeiten an, bevor wir wieder ins 90 km entfernte Orlando fuhren. Für unser Dinner landeten wir bei Mellow Mushroom, eine Pizza Kette. Die Pizzen waren auch gar nicht schlecht. Gegen 21:30 Uhr waren wir wieder in unserem Hotel zurück und damit endete der Tag.

Zum Abschluss muss ich sagen, wenn wir denken, wir haben den Weltraum erobert, da denken wir falsch. Nachdem ich alles aus nächster Nähe gesehen habe, es ist noch ein weiter Weg.

This entry was posted in 2020.

One comment on “Völlig Losgelöst – Nasa Kennedy Space Center

Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: