search instagram arrow-down
Follow ROCK'N AUSTRALIA on WordPress.com

Aktuelle Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Ist denn schon Weihnachten? Nein, ist es denn schon wieder Geburtstag? Ja, es war wieder Geburtstag. Nach Jahren der Faulheit, dem eigenen Geschäft sei Dank, hatte ich es endlich mal wieder geschafft das Geburtstagskind zu überraschen. Die Überraschung war ein gebackener Kuchen. Diesen hatte ich mir in der Kantine Innotech backen lassen. Nur rechnete ich nicht damit, dass das Geburtstagskind sich Urlaub für die ganze Woche nahm. Mit dem heimlichen nach Hause bringen des Kuchens war es dann wohl nichts. Auch gut, dann gab es den Kuchen halt schon am Montagabend. Es war, wie schon erwähnt, eine totale Überraschung. Die Vermutung wurde aufgestellt, ich hätte das Rezept aus unserem heimatlichen Kochbuch genommen und jemanden zum Backen gegeben.

Den Kuchen gab es dann nocheinmal am Dienstagfrüh zum eigentlichen Geburtstag. Am Nachmittag erreichte uns ein Paket. Es war eine Hose welche ich mir in Deutschland gekauft und nach Australien hatte schicken lassen. Das Geburtstagskind dachte die Hose ist ein Geschenk und zog sie gleich an. Passte natürlich nicht. Für den Abend hatte ich uns einen Tisch im Sono Restaurant gebucht. Das Sono ist ein Japanisches Restaurant, welches ich in Trip Advisor gefunden hatte. Es liegt in Hamilton, wo wir noch nie Essen waren. Man soll ja neue Sachen ausprobieren. Das Restaurant vollfüllte mehrere Ansprüche, es bot Vegetarisches Essen ja, Sushi, was das Geburtstagskind bemängelt hatte nicht genug davon zu bekommen und die Einrichtung war gemütlich und nicht zu fancy. Um 18 Uhr fuhren wir los in das 30 km entfernte Restaurant. Dort angekommen mussten wir uns erst einmal einen Parkplatz suchen. Das Restaurant dann später. Während der Suche schaute das Geburtstagskind in die verschiedenen Schaufenster der schon geschlossenen Läden. Diese waren ebenfalls fancy. Obwohl es ein Dienstag war, war die Hölle im Restaurant los. Alle Tische waren besetzt und wenn ein Tisch frei war, wurden gleich die nächsten Gäste platziert.

Es dauertet dann ein bisschen sich durch das Menü zu kämpfen, aber wir schafften es dann doch uns was zu bestellen:

Starters

SUSHI

Avacado – Geburtstagskind

Salmon & avocado – Jörg

Entrees

BUTA KAKUNI – Jörg

120g pork belly slow-simmered twice and served with a sweet soy sauce. This is a very traditional and popular Japanese dish

Main

NASU DENGAKU – Geburtstagskind

Grilled eggplant with white and brown miso

DUCK TERIYAKI ORANGE – Jörg

Pan seared, oven finished duck breast with teriyaki and orange sauce, served with seeded mustard (allow 20 mins)

Dessert

BLACK SESAME ICE CREAM – Geburtstagskind + Jörg

Served with red bean paste

Zum Essen entschieden wir uns für ein paar Gläser vom 2018 Groiss Gruner Veltliner Weinvertal Austria, einen Weisen. Wie schon erwähnt, neue Sachen muss man probieren. Rotweine habe ich zu Hause genügend im Weinkeller. Die Weingläser waren übrigens von Riedel, sehr erstaunlich.

Das Essen zog sich dann von 18:50 Uhr bis 21:15 Uhr hin. Wir unternahmen auch noch einen kleinen Verdauungsspaziergang am Wharf, dort ist nämlich der Komplex mit den Läden und Restaurants. Es gibt dort noch viel mehr, unter anderem das Byblós, welches zu der Gruppe vom Boom Boom Bar, Blackbird und Donna Cheng gehört. Müsse also nochmals dort hin. Wann ist bloß der nächste Geburtstag oder wann kommen denn mal Gäste?

Dem Geburtstagskind hatte es gefallen und das ist sehr viel wert. Volltreffer dieses Jahr.

This entry was posted in 2019.
Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: