search instagram arrow-down
Follow ROCK'N AUSTRALIA on WordPress.com

Aktuelle Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Ich wollte eigentlich Glühwein und Schwein das ist fein als Überschrift schreiben, aber das reimt sich nur und hat mit dem Wochenende rein gar nichts zu tun. Nachdem wir die Boom Boom Room Bar und das Donna Cheng am Freitag zum Geburtstag besucht hatten, wollte wir den Samstag nicht nur einfach so vertun. Ich musste an die Gold Coast fahren um meine Sonnenbrille abzuholen, die war zur Reparatur, weil sie wirklich keine gute Arbeit geleistet hatten. Zum Laden zu gehen hatte ich keine Lust, was die Möglichkeit auftat Anja mitzunehmen. Das tat ich dann auch. Leider war mal wieder die M1 zur Coast ein Carpark und die Hinfahrt zögertet sich etwas hin. Endlich in Runaway Bay angekommen konnte ich meine Sonnenbrille in Empfang nehmen. Ich dachte dann darüber nach, wie lange ich das Gestell schon habe. Konnte mich nicht wirklich erinnern, wusste nur, ich hatte es mir vor der Auswanderung nach Australien zugelegt. Somit ist das Gestell über 12 Jahre alt, mindestens. Könnten ehr 15 Jahre sein, müsste ich mal meinen Optiker in Sonneberg fragen. Werde ich machen, wenn ich mal wieder in der Heimat bin. Zurück zur Gegenwart, weil wir schon mal da waren, schlenderten wir durch das kleine Einkaufscentrum. Es wurde sogar was eingekauft, wir beide hatten kein Parfüm mehr. Meins war besonders günstig, nur $7 für 100 ml. Yep, es riecht trotzdem ganz annehmbar. Weil die Sonne so schön schien fuhren wir dann gleich zur nächsten Einkaufsmeile nach Sanctuary Cove weiter. Dort ging es in einen schon bekannten Shirt Laden, wo es nicht nur Shirts gibt, sondern auch Hosen. Halt nur keine in meiner Länge, immer diese Shortbeinigen, für die gibt es immer was. Die können sogar die langen einfach abschneiden oder umschlangen. Also keine Hose für mich, aber für ein Shirt hatte es gereicht. Nun mussten wir uns aber sputen nach Hause zu kommen, wir hatten uns, besser gesagt ich hatte mir, Gäste zum Serviettenkloß Abendessen eingeladen.

Ich wollte auch den Schweizern Ursula und Roland in den Genuss von dieser Sonneberger Spezialität kommen lassen. Angesagt waren sie nach 16 Uhr, es wurde 17 Uhr, was mir mehr Zeit gab den Glühwein nach Oma’s Rezept vorzubereiten. Damit nicht die Gefahr bestand betrunken zu werden, kochte ich nur 1,25 Liter. Wer wollte konnte mit Stroh Rum 80% nachwürzen. Bewaffnet mit Glühwein wandte ich mich dem Kochen, die Gäste schauten ebenfalls bewaffnet mit einem Glühwein einfach zu. Am Ende wurde es Serviettenkloß mit Rouladen und Eisbergsalad. Zur Feier des Tages öffnete ich eine Samuel George Wein, welcher bei den Gästen und bei mir super ankam. Von den 8 Rouladen blieb nur eine übrig, bei drei Fleischessern und einem Vegetarier. Vom Kloß war noch ein Viertel für den weiteren Verzehr vorhanden. Als Fazit kann man sagen, den Gästen hatte es vorzüglich geschmeckt, gemessen an den Leftovers. Den restlichen Abend verbrachten wir mit Erzählungen und Berichten von Roland von seiner Exkursion in die Antarctica. Dort arbeitete er nämlich für 18 Monate auf der Davis Station. Er hatte viele darüber zu erzählen. Leider war ich total Müde und schlief kurz nach 23:30 Uhr ein. Ich glaube nach Mitternacht machten sie die drei, Lucky ihr Hundedame war auch mit dabei, auf nach Hause. Ein weiterer gelungener Abend.

Den Sonntag will ich auch gleich mit anschließen. Viel gibt es dazu nicht zu berichten. Anja hatte Dienst bei den Fledermäusen, ich nutzte die Zeit im Haus nichts zu tun. Abends gab es die Reste vom Samstag, schmeckte nochmals gut. Ach, das Leben ist wirklich nicht schlecht.

Leider haben wir keine Bilder vom fertigen Essen geschossen. Aber so wie hier oder so ähnlich sah es aus.

This entry was posted in 2019.
Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: