search instagram arrow-down
Follow ROCK'N AUSTRALIA on WordPress.com

Aktuelle Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Freitag war unser Lecture day für den Monat. Wir entschieden uns für einen weiteren Vortag aus der Reihe IFE Grand Challenge Lecture von der Queensland University of Technology. Die Vortragende war Leanne Kemp, welche unter anderen der Chief of Queensland Entrepreneur ist und in 2015 ihr eigenes Unternehmen gegründet hat, welches die Blockchain Technology benutzt um Diamanten von Ausgraben bis hin zum Verkauf dokumentiert. Das ist wirklich interessant. Sie sitzt auch im World Blockchain Council und war in den letzten drei Jahren auf dem World Economy Forum in Davos. Auch schaute ich mir bei YouTube verschiedene Vorträge von ihr an, welche richtig gut waren. Dies konnte man leider nicht vom dem Vortrag sagen, welchen wir gehört haben.

Wie schon vor ein paar Wochen verließ ich meine Arbeit etwas früher, das war so gegen 15 Uhr. Von dort fuhr ich zur Anja’s Arbeitsstelle, besser gesagt zu Ihrem Parkplatz. Von dort uberten wir zur QUT in der CBD von Brisbane. Den Weg zum Auditorium kannten wir schon und wegen der frühen Ankunft spielten wir noch an der großen Wand. Da konnte man die Schwerkraft von den Planeten im Sonnensystem simulieren. Ist eine Interactive große Leinwand. Wirklich sehr gut gemacht.

Um 16 Uhr ging es mit dem Vortrag los. Dieser war wie schon erwähnt nicht gerade ihr bester und ehrlich gesagt, der schlechteste von den 4 Vorträgen welche ich dieses Jahr gehört habe. Wie schon bei dem Vortrag vor ein paar Wochen, gab es ein paar Kleinigkeiten zu Essen und zu Trinken. Bei mir wurden es dann 2 Full Strength Peperoni Biers. Der Abend war noch jung, auch war es noch richtig schön warm, wir befinden uns im Herbst, weshalb wir uns entschieden nach Southbank zu laufen. Die Fußgängerbrücke war nicht weit entfernt was die Überquerung des Brisbane Rivers vereinfachte. Als Ziel hatten wir Grill’d im Auge, aber bis dahin schafften wir es nicht. Auf dem Weg dahin blieben wir bei einen der vielen Restaurants in Southbank, nahe am River, hängen. Wir genossen dann unser Essen im The Jetty, von wo man einen super Blick auf die Stadt hatte.

Keine Ahnung wann wir uns dann auf dem Weg nach Hause machten, nur so viel weiß ich. Es war das erste Mal, dass der Uber Fahrer Gäste genau dort rausließ wo wir Einstiegen. Ich fragte dann die Gäste im Auto, ob sie uns die Sitze angewärmt hatten. Wahrscheinlich hatten die 2 Biere und das Glas Chianti mich dazu ermutigt. Nee, ich bin immer so drauf.

This entry was posted in 2019.
Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: