search instagram arrow-down
Follow ROCK'N AUSTRALIA on WordPress.com

Aktuelle Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Jeden Monat eine Vorlesung, das war unser Plan für 2019. Im Februar hatten wir die Vorlesung Medicine and Body Image: Medicine and the Normal Body von Prof Elizabeth Stephens gehört, im März war ich bei Quantum Computing: Separating hype from reality and its application to AI und nun im April waren wir bei Kate Jones Our planet, our health. Vielleicht werden wir zu Alt, aber so richtig vom Hocker hat uns keine der Vortäge gehauen. Der Quantum Computing war für mich der Beste, sehr informativ, was wahrscheinlich daran gelegen hatte, das das Thema neu für mich war.

Der Vortrag von Kate Jones, übrigens Professor in London, hatte etliche Flaws. Ich fange mal an, etliche Bilder in der Präsentation waren Low-resolution, die Folien folgten keinen Layout Template, waren einfach zusammengeworfen, an vielen Diagrammen fehlten die x und y Achsenbeschriftungen, viele Folien waren einfach zu unübersichtlich. Auch eine Struktur im 75 minutigen Vortrag vermisste ich. Was aber ganz schlecht war, es gab keine take home message, was irgendwie bei fast allen Vorträgen der Fall war. Ich höre einen Vortrag oder Vorlesung für 75 Minuten zu und habe keine richtige Information welche ich anwenden kann. Das ist wirklich etwas frustrierend. Den nächsten haben wir uns auch schon ausgesucht, The Global Imperative by Leanne Kemp.

Hoffen wir mal, dieser wird besser.

Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: