search instagram arrow-down
Follow ROCK'N AUSTRALIA on WordPress.com

Aktuelle Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Ein RDO ist ein Rostered Day Off, also ein freier Tag, an dem man nicht arbeiten muss. Meinen ersten in 2019 hatte ich am vergangenem Freitag. Das traf sich gut, denn Montag wurde der Australia Day, welcher am 26. ist, nachgeholt. Demzufolge hatte ich nur eine 4-Tage Woche, ein 4-Tage Wochenene und nochmals eine 4-Tage Woche. Besser geht’s nimmer, oder?

Was macht man so an seinem ersten freien RDO? Ganz klar, man nutzt die Zeit um sein Auto durchchecken zu lassen. In den letzten Wochen verlor dieses Flüssigkeit, ist halt ein Auslaufmodel. Bei genauerer Untesuchund stellte sich heraus, die Flüssigkeit war von der Servolenkung. War nämlich nicht mehr viel drin im Vorratsbehältnis. Wie sich dann rausstelllte war zum Glück nur die Leitung defekt. Das komische Geräusch bei starken Einlenken ist nun weg, war also die Servolenkung. Das hatte ich schon im August und wegen dem Geräusch nun eine neues Radlager vorn rechts, wahr vielleicht doch auch kaputt. Aber zurück zur eigentlichen Geschichte. Mein Mechaniker ist ja in Nerang, an der Gold Coast. Wir wohnen aber nun in Brisbane, halt 45 km entfernt. Ich werde aber nicht nach 12 Jahren meinen Mechaniker wechseln. Blieb mir nichts anderes übrig, als den Tag an der Gold Coast zu verbringen. Als erstes wanderte ich von Damien, meinen Mechaniker zu den naheliegenden Bunnings um Superclue zu kaufen. Dieser war uns ausgegangen und ohne Superclue geht’s halt nicht. In Bunnings kam ich auf die Idee ins Kino zu gehen. Deshalb bestellte ich mir einen Uber und nach 30 Minuten war ich in Harbour Town. Musste ja Gold Class sein. Das war so gegen 10 Uhr. Die Eintrittskarte hatte ich schon vorher online gekauft. Der ausgesuchte Film war Glass und fing auch erst um 13:10 Uhr an. Genügend Zeit für einen legeren Einkaufstrip, welcher in ein neues optisches Kabel von JB HiFi und zwei Paar Strümpfe von Hugo Boss endete. Auch bei Scotch & Soda schaute ich vorbei, aber hatte keinen Erfolg. Ich muss noch erwähnen, dass Harbour Town umgebaut hatte und ich nun nach der Eröffnung des Umbaus das erste mal diesen bestaunen konnte. Es handelte sich um das Center von Harbour Town, nun mit mehr Sitzgelegenheiten und Springbrunnen und einen gröẞeren, moderneren Essenskomplex. Richtig schön gemacht. Müssen wir unbedingt mal hin und die neuen Essmöglichkeiten auszuprobieren.

Kurz vor 11 ging ich in die Gold Class Lounge, orderte mir ein Bier und schon mein bevorzugtes Essen und Trinken für den Film. Mit meinem Bier setzte ich mich hin und laẞ mein Buch. Die verbleibende Zeit zum Film lieẞ sich so einfach überbrücken. Zum Flim gesellten sich nur zwei weitere Paare, nicht schlecht nur so zu fünft im Kino zu sein. Zum Film kann ich sagen, nicht schlecht, wirklich nicht schlecht. Aber auch der beste Film findet mal ein Ende. Ein weitere Uber fuhr mich zurück zu Damien nach Nerang. Dort hatte ich noch einen kurzen Plausch mit ihm, bevor ich die 45 km Richtung Cornubia unter die Reifen nahm. Dürfte so um 17 Uhr dort angekommen sein.

Genau rechtzeitig, um die neugestartete WRC Season anzusehen, natürlich auf dem neuen Fernseher. Leider war ich gegen 23 Uhr so Müde, warum ich die Nachmittagsprüfungen nicht schauen konnte. Die WRC war in Monte Carlo, also 9 Stunden hinter uns.

Müde fiel ich aufs Bett und schlief ein. Ein guter erster Tag von einem laaaaaaangen Wochenende.

One comment on “Laaaaanges Wochenende – Freitag war RDO mit Kino

Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: