search instagram arrow-down
Follow ROCK'N AUSTRALIA on WordPress.com

Aktuelle Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

The Race That Stops A Nation – Lange ist es her, wirklich lange. Man muss schon zu 2013 zurückgehen um im Blog über einen Melbourne Cup zu lesen. Einen gefeierten in einer Firma. Und heute war es wieder mal soweit. Auch bei Innotech wird der Melbourne Cup begangen. Zwar lädt der Chef nicht zum Essen und Bier ein, aber wenigstens gibt es eine Sweep und man kann das Rennen Live in der „Mensa“ verfolgen. Ich hatte zwei Pferde in der Sweep, Who Shot The Barman und Auvray. Erst genanntes lief auf Platz 17 ein und Auvary auf Platz 21 bei einem 24 Pferde starken Starterfeld. Damit ist eine Bilanz in den 8 Jahren wo ich an einer Firmensweep teilgenommen auf 15 AUD Gewinn gesunken.

Eine traurige Nachricht gibt es leider auch, das Pferd The Cliffsofmoher zog sich eine Verletzung während des Rennens zu und musste noch auf der Rennbahn eingeschläfert werden. Nicht gut. Ich glaube in den letzten 6 Jahren ist leider immer ein Pferd beim Rennen gestorben. Die ganze Pferderennindustrie ist korrupt. So viele Pferde bleiben im wahrsten Sinne des Wortes auf der Strecke. Laut The Coaliton for Protection Of Racehorses, 119 starben bei Rennen im letzten Jahr. Ihre Webseite sagt 13000 Tieren werden jedes Jahr für die Industrie gezüchtet, soviele müssen auch jedes Jahr die Industrie wieder verlassen. Das wären dann 13000 Tiere jedes Jahr.

Wer mehr über die Industrie wissen will, der kann mal auf die Website schauen: www.horseracingkills.com/

2018-11-06-01

Melbourne Cup bei Innotech

Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: