search instagram arrow-down
Follow ROCK'N AUSTRALIA on WordPress.com

Aktuelle Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Mir ist da mal was passiert. Das war letzte Woche. Eine Person hatte einen Kommentar zu meinem Eintrag Karte aus Nordkorea abgegeben. Alle neuen Kommentaren müssen erst von mir authorisiert werden. Wie schon des Öfteren erwähnt bin ich sehr neugierig und schaute auf dem Blog der Person vorbei. Natürlich antwortete ich auch auf dem Kommentar. Das hätte ich mal lieber bleiben lassen sollen. Die Person antwortete mit Kommentaren in denen Links zu seinem Blog waren. Ich fasse es schon mal vorraus, es handelte sich um eine Person, welcher als Sozialistischer Extremist betitelt werden kann. Die Diskussion auf seinem Blog führte dann auch zu nichts, weil Extremisten ja nie tolerant sind und andere Meinungen neben ihren eigenen nicht akzeptieren. Am Ende wurde ich mit meiner Meinung als Feind des Sozialismus bezeichnet. Kann ja jeder selber nachlesen was mit den sogenannten Feinden des Sozialismus passiert ist. Ebenfalls ein weiterer Sozialistischer Extremist kommentierte fleiβig mit. Am Ende wurde ich nur lächerlich gemacht. Wie man mir schon in der Kinderstube beibrachte, werden Personen denen die Argumente ausgehen laut und beleidigend.

Mit dem Sachverhalt wurde ich darauf aufmerksam, dass man bei WordPress keine Gewalt über seine Kommentare hat. Der Eigentümer hat da volle Kontrolle, weil dieser für alle Inhalte verantworlich ist. Somit können diese bearbeitet, geändert und gelöscht werden. Was dann auch passeriert ist, die Einträge welche mich lächerlich gemacht haben, wurden gelöscht. Natürlich ist auch nicht sicher, ob meine Einträge geändert wurden. Ich bat dann alle meine Einträge zu löschen, aber diese Bitte ist nicht nachgekommen worden. Deshalb recherchierte ich ein bisschen, und siehe da, was man nicht alles findet. Bei der Person handelt es sich mit groβer Wahrscheinlichtkeit um einen ehemaligen Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der ehemaligen DDR und wahrscheinlich Mitglied der SED. Diese Leute treiben sich also auch noch heute rum, mit ihrer Gesinnnung. Näher will ich da nicht drauf eingehen. Aber das Ganze hatte noch ein weiteres Nachspiel. Ich verlinkte in allen Kommentaren die gefunden Internetquellen über diese Person, welche übrigens in Berlin, Oranienburg wohnt. Dort sollen sich noch etliche MfS Mitarbeiter rumtreiben. Die Verlinkung lieβ einen weitereren Freund von der Person zum Vorschein treten. Diese musste dann unbedingt auch auf meinem Blog kommentieren. Am Ende blockte ich diesen weiteren Sozialistischen Extremisten, nachdem ich als Faschist, Nazi, Neo-Nazi, Lügner und noch viel mehr von dieser Person betitelt wurde. Wirklich? Warum wollen diese Extremisten immer recht haben? Und warum berufen sie sich immer auf Artikel 5 GG um ihre Meinung durchzuboxen, wenn man aber gegenteilige Meinung ist und diese Quellen untermauert, dann darf man das nicht. Bei Interesse einfach selber lesen.

Das lieβ mich darüber nachdenken, warum Menschen in der heutigen Zeit nicht tolerant sein können? Ist das wirklich so schwer? Leben und leben lassen. Aber das können die Extremisten nicht, egal aus welchen Bereich, Religion, Weltanschaung, Politik. Ich bin sehr tolerant. Ich vertrete die Meinung, jeder kann an das glauben was er will. Nur bitte zwingt mich nicht dies ebenfalls zu glauben.

So schlieβt sich der Kreis zu den Sozialisten. Ich bin in einem Sozialistischen Staat aufgewachsen. Ich kann darüber nichts Schlechtes sagen. Aber meine Erfahrungen sind auf die Kindheit beschränkt, und ich kann nicht beurteilen, was da so noch gekommen wäre. Sicherlich waren viele Dinge in der DDR besser, wie Gleichstellung der Frau, Sorgenfreies Leben. Das kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, das die DDR eine Diktatur war. Freie Wahlen, einfach das Land Richtung Westen verlassen, Sagen was man möchte? Alles Fehlanzeige. Von dem wirtschaftlichen Mal abgesehen, die DDR war finanziell bankrott. Aber darum geht es gar nicht. Es geht darum, dass es immer mehr Menschen gibt, welche sich nach dem Sozialismus sehnen. In was ist diese Sehnsucht begründet? Haben diese Menschen den Sozialismus selber erfahren? Im Moment gibt es drei Staaten auf der Welt die man als Sozialistisch bezeichen kann: Nord Korea, Kuba und Venezuela. Alle dreien geht es und den in Land lebenden Menschen nicht gerade gut. Alle drei sind eine Dikatur. Wenn das Sozialistische System so besser ist, warum haben von den 193 Staaten auf der Welt nicht viel mehr es adaptiert? Und warum sind Staaten, welche es als System hatten nicht bei diesem geblieben?

Zum Abschluss will ich noch zwei Dinge loswerden. Sozialistische Staaten bauen keine Mauern um Leute vom Eindringen abzuhalten, sondern Leute vom Verlassen desselbigen zu hindern.

Kein Sozialistisches System wurde jehmals frei gewählt, in aller Regel wurde es mit Waffengewalt eingeführt.

Über beide Punkte sollte man mal nachdenken!

Cover Phone by Foundation for Economic Education

This entry was posted in 2018.
Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: