search instagram arrow-down
Follow ROCK'N AUSTRALIA on WordPress.com

Aktuelle Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Ende Mai hat sich unsere Langzeit Angestellte entschieden uns für einen besseren Job zu verlassen. Gleichzeitig hörte unsere Kurzzeitangestellte auf, was geplant war. Somit sind wir von 2 Angestellten auf null in Null Komma Nichts. Deshalb mussten wir nun schon zum 6. Mal eine Anzeige schalten. Von über 120 Bewerbungen waren nur 4 wirklich die Zeit wert sie ganz zu lesen. Von diesen hatte eine Person schon einen Job angenommen und eine weitere Dame hielt es für überhaupt nicht nötig auf Emails oder Anrufe zu reagieren. Es blieben uns 2 Kandidaten für Vorstellungsgespräche.

Eine Dame wollte nur ein paar Stunden, obwohl die Stelle als Vollzeitstelle ausgeschrieben war. Die andere war noch recht jung. Beide waren ok und für die Stelle geeignet. Wir entschieden uns für die jüngere Dame, weil sie mehr Tage arbeiten konnte. Sei fing dann auch bei uns an. Aber am zweiten Montag ging es ihr nicht gut. Sie war kurz davor sich zu übergeben. Ich bot ihr dann an nach Hause zu gehen, was sie nach dem Mittag annahm. Am Donnerstag, ihr normaler Arbeitstag, war sie zurück aber immer noch nicht richtig fit. Am Sonntag, ebenfalls ein ihr normaler Arbeitstag erhielt ich um 8:30 Uhr eine SMS Nachricht von ihr, dass sie sich immer noch krank fühlt und nicht arbeite kann. Ok, dann musste Gavin an seinem freien Tag einspringen. Am Abend erhielt ich eine weitere SMS von ihr. Sie ist in der 7. Woche schwanger und von Morgenübelkeit geplagt. Damit hatte sich die Neuanstellung erübrigt.

Ok, da blieb noch die andere Dame. Diese arbeitete diesen Donnerstag ihren ersten Tag. Ihr nächster sollte der Sonntag sein. Gegen 9:30 am Samstag rief sie das Geschäft an und teilte mir mit, dass sie aus gesundheitlichen Gründen nicht arbeiten kann und bei uns nicht anfängt.

Was soll man da nur sagen. Wir bezahlen über dem Tarif, haben ein gesundes Arbeitsumfeld, aber irgendwie funktioniert es mit Angestellten nicht so richtig.

Hier die Auflistung unserer Angestellten und wie lange sie bei uns waren:

Arbeiter               Eingestellt          Ausgestellt

 

1                             02/2015               06/2017               Besseres Angebot

2                             02/2015               02/2015               Nicht geeignet

3                             02/2015               01/2016               Studium

4                             02/2016               04/2016               Abgeworben von unseren Franchise

5                             07/2016               11/2016               Kein Sonntagdienst

6                             02/2017               06/2017               Working Holiday, max. 6 Monate

7                             06/2017               07/2017               Schwanger

8                             07/2017

9                             07/2017               07/2017               Einen Tag

 

Als Verkäufer/in in Australien braucht man absolut NULL Qualifikationen. Jeder kann sagen, er/sie ist ein/e Verkäufer/in. Der gesetzliche Mindestlohn für diesen nicht Qualifikationsbedürftigen Beruf ist AUD 20,06 pro Stunde mit einem Aufschlag von 25% am Samstag und 95% am Sonntag. Sonntagsrate ist AUD 39,16 was 26,65 EUR pro Stunde ist. Um man findet keine Angestellten!

Muss natürlich nicht erwähnen, dass Gavin und ich uns diesen Stundenlohn selber nicht zahlen können. Wirklich interessant sein eigenes Geschäft zu haben.

Photo by Phoebe Strafford on Unsplash

Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: