search instagram arrow-down

Aktuelle Beiträge

Archiv

Kategorien

Erster arbeitsfreier Tag

Am vergangenen Sonntag, dem 15. März, war mein erster arbeitsfreier Tag seit dem 1. Februar. Waren also 6 Wochen arbeiten none stop. Und was macht man an seinem ersten freien Tag? Man bringt den Vorgarten auf Vordermann, also wieder arbeiten. Machte aber nichts, denn am Vortag waren wir zur Geburtstagsfeier von Greg Smith eingeladen. Meine erste Feier seit langem und die genoss ich auch richtig. Hielten es bis um 23 Uhr aus. Nun aber zurück zum Sonntag. Nachdem der Vorgarten wieder ansehnlich war sind wir mit dem Ute nach Mermaid Beach gefahren. Dort wurde der Ute per Hand ebenfalls auf Vordermann gebracht. Hatte es ziemlich nötig nach über drei Monaten putzfreie Zeit und den Transport von den ganzen Möbeln. Von dort ging es nach Burleigh Heads und nach reiflicher Überlegung, kehrten wir ins „the fish house“ ein. Nur weil eine Partei abgesagt hatte, erhielten wir einen Tisch. Der letzte Restaurantbesuch von uns datierte zum 16. Januar zurück, war also fast zwei Monate her. Wir hatten einfach keine Zeit für solche Aktivitäten. Umso schöner war der Besuch des Fischhauses. Ein Glas Rotwein durfte nicht fehlen, genauso wie die Vorspeise, ein Krabbencocktail. Als Hauptgericht hatte ich eine Meeresforelle, welche richtig gut schmeckte. Leider waren wir davon schon so voll, weshalb kein Platz für einen Nachtisch mehr gab. Kein schlechter erster freier Tag.

This entry was posted in 2015.
Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: