search instagram arrow-down
Follow ROCK'N AUSTRALIA on WordPress.com

Aktuelle Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Nun haben wir es geschafft. Drei Hochzeiten, in drei verschiedenen Ländern und auf drei verschiedenen Kontinenten, wenn man New Zealand als Kontinent zählt. Am Samstag gaben sich Patrick und Katie das Ja Wort in der Sanctuary Cove Kapelle. Los ging es um 14:15 Uhr. Rechtzeitig musste man da sein, damit man die Ankunft des Bräutigams mit den Trauzeugen, es waren vier an der Zahl, im Hubschrauber, welcher vom 5-maliger Motorradweltmeister Mick Doohan geflogen wurde, bestaunen konnte. Was für ein Auftritt. Die Ankunft der Braut in einer Pferdekutsche sahen wir leider nicht, da waren wir schon in der Kapelle. Anja und ich staunten nicht schlecht, als wir das Einmarschlied hörten. Es war unser Lied: Thousand Years von Christina Perri, aber nicht unsere schöne Variante von Tayler Buono. So hatten wir nun auf drei Hochzeiten unseren Song. Auch nicht schlecht. Ein Bindelied, sozusagen.

Die Vermählung war dann mit Späβen von der Zeremoniendame ein bisschen zu salop. Das war nicht ganz unser Geschmack, aber davon abgesehen, war es eine recht schöne Zeremonie. Wie in Australien üblich, war der Vermählung und die Feier zwei getrennte Sachen. Viele Gäste waren im Hotel eingebucht, was sich aber für uns nicht lohnte mit einer 10 Autominuten entfernte Wohnung. Deswegen hatten wir nach der Trauung etwas Zeit bis es um 18 Uhr weiterging. Diese überbrückten wir an der Poolbar mit Sandstrand.

Um 18 Uhr ging es dann aber richtig los. Erst ein Stehempfang mit Getränken und Nibbles und dann Platz nehmen in einem schön dekorierten Saal. Kristy war als MC angeheuert und führte durch das Programm. Das hatte alles von Showtanzen, Kuchen anschneiden und gutem Essen alles zu bieten.

Entree

Spinach & Ricotta gnocchi spiced tomato chutney and
grilled vegetables (v)

King tiger prawns with avocado, mango and macadamia
nut salsa

Main

Slow roasted angus eye fillet, vine tomato, sautéed
asparagus, sweet potato and blueberry gratin, eggplant
chutney with red wine jus

BBQ grilled chicken, butternut pumpkin risotto, buttered
beans, plum tomatoes and watercress dressing

Dessert

Wedding Cake served with fresh cream and coulis

Freshly brewed coffee or tea and delicate petite fours

Gegen 24 Uhr war dann aber Schluss. Das reichte aber auch. Sind ja mal gespannt wie es so weitergeht, mit den Hochzeiten.

This entry was posted in 2013.
Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s