search instagram arrow-down

Aktuelle Beiträge

Archiv

Kategorien

Was für eine Party. Ingrid hatte bei uns in der Buchhaltung gearbeitet. Diesen Job hatte sie für ihr eigenes Geschäft aufgegeben, welches sie mir ihren Mann zusammen hat und es richtig gut lief. Das war so vor drei Jahren. Umso mehr freute ich mich über die Einladung in Form eine EP. Für die Jüngeren unter euch, das sind die runden schwarzen Scheiben mit Rillen. Die Party ging um 19 Uhr los, was die Erscheinung gegen 19:30 Uhr erforderte. Wie zu solchen Anlässen üblich war Kostümzwang. Deshalb lieh ich mir für den Abend dieses tolle Kostüm aus.

Die Party war der Hit, obwohl man sich seinen eigenen Alkohol mitbringen musste. Dafür entschädigte der Sprung in den Pool um Mitternacht. Noch nie war ich auf eine Party, wo ich in den Pool durfte und das noch um Mitternacht. Probiert das mal in Deutschland am 19. Januar.

Nach der Abkühlung, was eigentlich gar keine war, rief ich Anja an, um mich abholen zu lassen. Die Zeit bis zu ihren Anritt nutze ich ihr entgegen zu laufen. Barfuß auf dem warmen Asphalt im Hinterland. Ingrid wohnt nämlich in Nerang am National Park weit außerhalb. Sehr schöne Gegend.

This entry was posted in 2013.
Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: