search instagram arrow-down
Follow ROCK'N AUSTRALIA on WordPress.com

Aktuelle Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Bericht zu Ostern 2012

Endlich habe ich mal die Zeit den Eintrag für Ostern zu schreiben. Wer dieses Jahr die Ostereier brachte, habe ich ja schon erzählt. Nach Osterfrosch und Osterwuschel bin ich ja mal gespannt, wer die Ostereier im Jahr 2013 bringt. Aber zurück zu Ostern. Dieses fing mit dem Feiertag am Freitag an. Diesen Tag nutzen wir, um ein paar Besorgungen zu machen. Den Nachmittag nutze ich um ein paar Runden mit dem Motorrad zu drehen. Davor half ich aber noch Greg ein paar Bilder zu schießen. Dazu durfte ich sogar seine Ausrüstung benutzen. Er kann ja schlecht fahren und selber davon Bilder machen.
Samstag stand im Zeichen unseres Oster BBQ. Dazu hatten wir uns ein paar Leute eingeladen. Es schafften aber nur zwei Paare zu uns zu kommen. Somit waren wir insgesamt 6 Leute. Es gab Black Angus Eye Filet mit Halumi Käse und Rocket Salat mit gegrillte Birne auf Parmaschinken und Ziegenkäse. Wem das nicht schmeckte, konnte einen Tomatensalat oder einen normalen Salat haben. Die gesellige Runde hielt bis um 1 Uhr aus, wobei mehrere alkoholische Getränke gekostet wurden. Gavin hatte am nächsten Morgen wie immer seinen Kater. Er drohte sich bei der nächsten Party sich nicht mehr zu mir zu setzen, da sein Glass irgendwie nie leer wird.

Sonntag war dann Aufräumen angesagt. Nachdem die Bude wieder auf Vordermann gebracht war, konnte ich ein paar Runden mit dem Motorrad fahren. Wir waren zu viert in Nerang unterwegs. Es war das erste Mal, dass ich Patrick auf meiner Hausstrecke abgehängt habe.

Montag gingen wir nach Harbour Town zum Shoppen. Man waren da viele Leute unterwegs. Wir mussten schon auf dem hinteren Parkplatz parken. Diese war sogar auch noch voll als wir nach Hause fuhren. Ich hatte dieses Mal kein Glück, nichts gefunden. Umso mehr freute es mich, dass Anja halb Harbour Town leerkaufte. Den Rest des Tages saßen wir im Garten, putzen Motorrad, bemalten Käfige und ließen es uns gut gehen. Und damit schließe ich den Bericht zu Ostern.

This entry was posted in 2012.
Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s