search instagram arrow-down
Follow ROCK'N AUSTRALIA on WordPress.com

Aktuelle Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Die Rallye fand ihren Höhepunkt am Sonntag. Die beiden Werksteams ließen noch einmal die Muskeln spielen und setzten auf Teamorder. Im Falle von Ford bin ich damit voll und ganz einverstanden. Jari ließ Mikko passieren, damit dieser volle Punkte abräumen konnte um den Abstand zu Sebastien Loeb zu verkürzen. Jari liegt schon zu weit weg. Die Hintergründe von Ford sind klar, seit mehr als 7 Jahren hat man keinen Weltmeister mehr gestellt.

Aber auch Citroen spielte das Spiel und so musste Ogier Loeb vorbeilassen. In diesem Fall stimme ich nicht zu, da man damit Ogier die Chancen Weltmeister zu werden geraubt hat. Er parkte sein Auto 10 Minuten in der vorletzten Prüfung und ging auch vom Gas in der letzten, wo es noch einmal WM Punkte zu holen gab.

Durch Zufall fand ich meinen Zuschauerpunkt, welcher richtig gut war. Aber nach dem ersten Durchgang machte ich mich auf dem Heimweg, um die letzte Prüfung live im Fernsehen zu sehen. Man konnte nämlich nicht zu dieser Prüfung, um den Sieger zu feiern. Sehr schlecht. Leider ging das Programm nicht und ich bekam gar nichts mit. Muss mich halt zur nächsten Rallye besser vorbereiten.

This entry was posted in 2011.
Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s