search instagram arrow-down
Follow ROCK'N AUSTRALIA on WordPress.com

Aktuelle Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Sebastians Vettels Demütigung der Anderen – F1 Melbourne 2011

Das Rennen war erst auf 17 Uhr angesetzt, wegen der Zeitverschiebung zu Europa, weshalb wir uns bis 10 Uhr ausschlafen konnten. Wegen dem guten Abendessen im Bear Brass fanden wir uns dort auch zum Frühstück ein und hatten sogar noch Glück welches zu bekommen, denn ab 11:30 Uhr gab es keins mehr. Das Recovery Breakfast, so nannte es sich, bestand aus zwei Eiern, Speck, geröstete Tomate, zwei Toasts, Blattspinat, einem Pilz und einer Wurst. Halt das typische Australische Frühstück. Ich hatte meine Eier gerührt, also Rührei, das kann man nämlich sich auch noch aussuchen. Eine heiße Schokolade und ein O-Saft rundeten das Frühstück ab.

Mit dem Bus ging es wieder zur Rennstrecke und auch gleich zu unserer Holzklasse, denn es stand das letzte der V8 Rennen auf dem Programm. Die V8 Serie ist nur Rahmenprogramm zur Formel 1, es werden keine Punkte für die Meisterschaft vergeben, aber es steht eine halbe Million Dollar Preisgeld auf dem Spiel. Und so gaben es sich die Jungs richtig im letzten Lauf. Bei sechs zerstörten Fahrzeugen hörte ich auf zu zählen. Wohlgemerkt geht es in zwei Wochen in New Zealand weiter. Mal sehen ob da alle am Start sein werden.

Nach diesem Rennen fuhren die Celebrities um Ruhm und Ehre in Hybrid Lexus. Diese wurden mit dem Rennen auf dem Kontinent in den Markt eingeführt. Alle schon verkauft und nur zwei von 30 hatten keine Schrammen. Ich weiß nicht was die Höchstgeschwindigkeit dieser Fahrzeuge ist, aber sie sind auf der Zielgeraden regelrecht verhungert, zum Vergleich zu den V8’s und der Formel 1.

Leider war auf Rennstrecke bis zum Start der Formel 1 nicht viel los, weshalb wir beschlossen dem XXXX Retreat einen weiteren Besuch abzustatten. Habe ich schon erwähnt, dass man da eine Einladung braucht? Im Retreat verbrachten wir die restliche Zeit bis zum Start des Rennens. Zu diesem saßen wir wieder rechtzeitig in unserer Holzklasse. Wie das Rennen gelaufen ist, ist ja schon weitläufig bekannt. Die Formel 1 ist schon nicht schlecht, aber es ist als schaut man sich einen vorbeifahrenden Zug an. Keine Action, einfach nichts los. Es führte sogar dazu, dass Chris während des Rennens ein Cat Nap einlegte. Dies wurde aber sofort von mir unterbunden. Wohlgemerkt ich hatte die gleiche Idee. Es ist so entspannend so ein Formel 1 Rennen, wie gesagt ist ja nicht viel los.

Da wir nicht den gleichen Fehler machten wie am Tag zuvor und in den richtigen Bus stiegen, waren wir auch schon nach 25 Minuten nach dem Rennen im Hotel. Nach einer Dusche ging es in Lucky Chan. Dort waren wir mit Patrick, Damian, Katie und Nikki, zwei der sieben XXXX Angels zum Essen verabredet. Dort tauchten wir mit entsprechender Geschichtsbemalung auf. Die eine Stunde des V8 Rennen hatte ausgereicht uns richtig schön zu verbrennen. Chris hatte seine dicke Sonnenbrille aufgehabt und sah jetzt wie ein Waschbär aus. Jedes Mal wenn ich ihn ansah musste ich lachen, da ich wusste ich sehe nicht viel besser aus.

Das Essen zog sich relativ lange hin. Zum Nachtisch spendierte Damian, weil Patrick seinen Anteil am Abendessen übernahm, ein Eis. Die Eisbar war gleich um die Ecke und da auch draußen, konnten wir das Feuerspeien des Crown Casino aus nächster Nähe beobachten.

Hier der Link zu den XXXX Angles und hier das Video von Nikki

Für die anderen war damit der Tag beendet, nicht aber für Chris und mich. Wir besuchten wieder die Left Bank Bar, obwohl wir am nächsten Tag um 4:30 Uhr raus mussten, um an die Gold Coast zurück zufliegen und auch noch den ganzen Tag arbeiten.

Neben dem roten Gesicht holten wir uns beide auch eine Erkältung. Was will man auch von Melbourne erwarten. Die Formel 1 muss ich nicht unbedingt noch einmal sehen, aber so ein Wochenende ist nicht schlecht. Vielleicht gehen wir 2012 wieder.

Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s