search instagram arrow-down
Follow ROCK'N AUSTRALIA on WordPress.com

Aktuelle Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Wir hatten uns doch dann aufgerafft für einen Ausflug ins lange Wochenende.

Stanthorpe war unser Ziel. Dieses liegt im Granite Belt, einem 60 km langen, 900 m hohen Hochplateau, ungefähr drei Autostunden und 250 km südwestlich von uns. Was hat Stanthorpe zu bieten, nun ja, neben schöner Natur, National Parks, riesigen Granitbergen zum Besteigen, sehr viele Weingüter, die sehr guten Rotwein herstellen.
Um 8 Uhr verließen wir Nerang und machten uns auf den Weg, nicht aber einen kleinen Abstecher nach Killarney zu machen. Dort musste ich mir noch was anschauen.

So gegen 13 Uhr waren wir dann in Stanthorpe. Nach einer etwas längeren Suche fanden wir die Touristinformation und deckten uns mit Kartenmaterial ein. Sonst verläuft man sich ja noch im National Park. Der Bald Rock (Glatzenberg) Park war unser erstes Ziel. Um dorthin zu gelangen war die Fahrt über einer nicht asphaltierten Straße notwendig. Nicht um sonst haben wir einen Subaru, in dem dann schon echte Rallyegefühle aufkamen. Auf dem Parkplatz angekommen wurden wir mit einer Neuheit konfrontiert. Man musste nämlich eine Gebühr zahlen. Zwar war es eine Kasse des Vertrauens, aber ein Zettel musste ausgefühlt werden und sichtbar am Auto, Zelt oder sonst irgendwo angebracht werden. Nachdem diese Bürokratiehürde gemeistert war, konnten wir unseren Spaziergang beginnen. Wahrscheinlich herrscht in New South Wales mehr davon, als in Queensland wo keine Gebühren verlangt werden. Der Bald Rock ist nicht nur mit 750 m Länge, 500 m Breite, 1277 m Höhe der größte Granitmonolith Australiens, sondern bietet noch eine beeindruckende Aussicht, wenn man mal oben ist. Bei unserer Rückkehr dämmerte es fast schon, aber der gleich gegenüberliegende Boonoo Boonoo Nationalpark mit den Boonoo Boonoo Wasserfällen musste auch noch aufgesucht werden. Anfahrt erfolgte wieder über eine Offroad Straße. Zum Glück musste man nur 500 m zum 210 m hohen Wasserfall und 200 m zu den Schwimmbecken zurücklegen. Zwar hatte ich keine Badehose dabei, aber davon ließ ich mich nicht abhalten ins nasse Element einzutauchen.

Nach dem erfrischenden Bad, das Wasser war gar nicht so kalt, suchten wir eine Bleibe für die Nacht. Im nahe gelegenen Ballandean, nur 50 km vom Park entfernt, wurden wir fündig und stiegen im Vinyard Cottages ab. Obwohl es schon nach 19 Uhr war konnten wir noch Abendessen bestellen. Man kann es gar nicht glauben, aber das Essen war besser als im Moo Moo. Wahrscheinlich hat aber auch das Ambiente zum guten Geschmack beigetragen. Draußen, unter einem Baum, der von unten angeleuchtet wurde und Kerzenschein. Was will man mehr. Nichts desto trotz fielen wir gegen 22 Uhr erschöpft in unser Bett, in unserem schönen Cottage.

offroad unterwegsstaubige Sacheim Bald Rock Nationalparkblauer Käfersteinernes TorWinzlingguter SitzplatzAusblickEidechsenfamilieder Bergsteiger Jörgnoch eine Eidechseder Bald RockAusblick von obender Bald Rockder Bald RockBoonoo Boonoo Wasserfällezensiert!Abkühlungunser Cottageunser Cottageunser Cottageunser Cottage

This entry was posted in 2009.

2 comments on “Ausflug zum Granite Belt – Stanthorpe

  1. Matthias sagt:

    ja,ja die Badehose hast du zwar vergessen, aber dein süßes Badehäubchen hast halt immer dabei, gell. Oder wie kommt´s, dass die Haare immer noch trocken sind ? (-:

    Gefällt mir

    1. nerang sagt:

      Ist klar warum die noch trocken sind, haben sich dem Land angepasst um weisen das Wasser ab, wie ein Koalafell…..

      Gefällt mir

Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s