search instagram arrow-down
Follow ROCK'N AUSTRALIA on WordPress.com

Aktuelle Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Labor Day – Wieder ein langes Wochenende

Aus bestimmten Gründen waren wir im April nicht sehr unternehmungslustig und haben auch nicht so viele Abenteuer erlebt. Aber dafür starten wir in Mai gleich mit einem Abenteuer. Und was könnte sich da besser anbieten als Einkaufen. Gesagt, getan. Sonntags ging es mal seit langem wieder in die Australia Fair in Southport zum Shoppen.
Als erster Laden stand „Pillow Talk“ auf der Liste. Dort kann man schöne Sachen fürs Bett bekommen. Dieses feierte vor kurzem sein einjähriges und hatte sich ein neues Bettlaken verdient. Zweiter Laden auf der Liste war das Musikgeschäft „Sanity“. Beim Bluesfest in Byron Bay hatten wir ganz gute Bands gesehen und deshalb mussten nun die entsprechenden runden Scheiben her. Ich habe diesen Aspekt schon mal beschrieben, aber es erstaunt einen immer wieder, wie preisgünstig die Musik in Australien oder wie überteuert diese in Deutschland ist. Beide Scheiben bestätigten diesen Sachverhalt wieder mal. Auf unserer Musikwunschliste stand „The Cat Empire“, eine weitere gute australische Band aus Melbourne, die Blues, Jazz und RnB spielen. Auch in Deutschland ist die CD über Amazon für einen Obolus von 36 EUR erhältlich. In Australien wird man schon für 15 AUD, umgerechnet 9 EUR, der Eigentümer. Auch der zweite Künstler oder besser gesagt Künstlerin, Ruthie Foster, ist wesentlich günstiger hier in Australien. Diese Dame war auf dem Blusefest echt die Wucht und überzeugte uns vollkommen. So eine Stimme muss man schon suchen. Als extra bekam man sogar zum aktuellen Album noch eine weiteres Livealbum dazu. Und damit Anja auch was zum Anhören hat, wurde das letzte Album von REM zur Kasse getragen.

Nach diesen Einkäufen mussten wir uns stärken. Anjas Ziel war der Boost Stand. Dort werden frische Früchte in kalte Getränke verwandelt. Sehr erfrischend. Eine Nebenwirkung beim Verzehr kann eine über Stunden anhaltende Gänsehaut auftreten. Ich sag nur, nicht bei mir.

Danach setzten wir unseren Einkauf fort. Wie immer waren wir rechtzeitig zum Kaffeetrinken zu Hause. Davor fuhren wir aber noch beim Nerang Kino vorbei, um in Erfahrung zu bringen, ob Iron Man auch hier schon angelaufen ist. Dies war der Fall und so saßen wir pünktlich um 16 Uhr in den Kinosessel. Da unser letzter Kinobesuch auch schon etwas zurück liegt, vergaß ich, dass im Kino Winterausrüstung zum Überleben benötigt wird. Die letzten 30 Minuten des Films fror ich fürchterlich.

Zum Film: für die, die es nicht wissen, Iron Man ist eine weitere Marvel Comicverfilmung und reiht sich in die Reihe von Spiderman, X Men, Die fantastischen Vier und Batman ein. Apropro Batman, da ist der letzte auch gerade angelaufen. In Australien werden wir diesen erst im Juli zu sehen bekommen. Da muss man sich halt mit Narnia, Spiderwick Cronicles oder Sex and the City die Wartezeit vertreiben. Übrigens, die nächste Comicverfilmung läst nicht lange auf sich warten. Wolverine von den X Men wird gerade gedreht. Das weiß ich aber auch nur, weil sie gerade in Sydney drehen und die lokalen Nachrichten darüber berichtet haben.

Wir hatten uns für die frühe Nachmittagvorstellung entschieden, um den Abend gemütlich bei einer Flasche Rotwein verbringen zu können. Der heutige Montag ist nämlich der 1. Mai in Deutschland, der Tag der Arbeit. Deshalb müssen wir nicht auf die Arbeit und können faulenzen.

This entry was posted in 2008.
Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s