search instagram arrow-down
Follow ROCK'N AUSTRALIA on WordPress.com

Aktuelle Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Kleine Randnote bevor ich mit dem Beitrag beginne, der vorherige Blogeintrag war der 100. Somit stehen noch 233 Einträge aus, denn ich habe mir gesagt, bei 333 ist Schluss. Das ist aber noch lange hin.

Das letzte Wochenende waren wir nicht sehr Abenteuerlustig und machten dem Motto des Blogs keine große Ehre. Aber zu unserer Verteidigung kann ich anbringen, dass es das Wochenende vor dem Australia Day war und wir schon für das nächste Wochenende ein Hotel gebucht haben. Wo es aber hingeht wird an dieser Stelle noch nicht verraten. Somit zurück zum vergangenen. Am Samstag wurde der seit langen fällige Hausputz nachgeholt und alle achtbeinigen Untermieter gebeten die Wohnung zu verlassen. Man glaubt gar nicht, wie schnell die Einziehen. Der Hausputz hat sich so bis in die Nachmittagstunden gezogen und bei einer Tasse Tee und Kaffee beschlossen wir abends ins Kino zu gehen und uns bei Subway was zu Essen zu holen, da der Film schon um 18:30 Uhr anging. Also keine Zeit vorher was zu kochen und danach war es schon zu spät. Darum machten wir uns dieses Mal mit dem Auto ins Kino auf. Der Subway liegt etwas weiter Wegwärts. Im Kino verfolgten wir dann „I am Legend“, welchen ich als besten Hollywoodfilm der letzten Zeit bezeichne, Urteil sehr empfehlenswert.

Sonntag wurden zum Frühstück frische Brötchen aufgebacken. Diese entdecken wir letzten Donnerstag im Aldi. Ich wollte anschließend wieder mal in den Sattel meiner 32 Pferdestärken, aber wie kann es in der Regenzeit anders sein, diese ist hier halt im Sommer, es regnete. Also war nicht an Motorradfahren zu denken und man konnte sich etwas mitgebrachte Arbeit widmen. Ein Workaholic bin ich zwar nicht, aber anders ist unser Servercrash und die derzeitige Arbeit nicht zu schaffen. Bei der Arbeit verpasste ich die kurze Regenpause. Um 14:00 Uhr zogen die Wolken dann aber endgültig ab und ich konnte in mein Trainingsgelände düsen. Auf dem Weg dorthin freute ich mich schon wie ein König, endlich mal etwas Schlamm. Dieser hielt sich aber erstaunlicherweise sehr in Grenzen. Nur an bestimmen Stellen stand das Wasser. Durch fehlende Kondition beendete ich schon nach 25 km die Ausfahrt. Die anschließende Säuberung dauerte länger als das Fahren. Und sauber ist das Motorrad immer noch nicht.

Abends kochten wir uns eine leckern Kartoffelsalat, die Kartoffel mussten unbedingt weg. Einige beschwerden sich schon seit Tagen bei mir, ich sollte nicht so einen Lärm veranstalten und andere versuchten ins Freie zu gelangen und mussten wieder eingefangen werden.

Auch gibt es eine Fortsetzung „Unsere kleine Farm“. Der Lizard wohnt anscheinend n unserer Mauer und ddas „Giant Stick Insect“ hat sich bestimmt an unsere Gartentür vermacht.

This entry was posted in 2008.

3 comments on “Kino & Motorradfahren, das war es auch schon

  1. tonysoft sagt:

    Diesmal nicht einkaufen? Seid ihr krank 😉

    Gefällt mir

  2. nerang sagt:

    Ich ueberlege mal kurz, mmh, ja wir sind krank. 😉

    Gefällt mir

  3. Oppermann sagt:

    Thema Regenzeit: Lese gerade in der Zeitung dass in Queensland in vielen Orten Land Unter gemeldet wurde. „Die schlimmsten Überschwemmungen seit 20 Jahren“ wird da z.B. getitelt. Bei euch ist aber noch alles bestens, oder macht ihr bereits die Rettungsbote klar und lasst klassische Musik spielen? 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s