search instagram arrow-down
Follow ROCK'N AUSTRALIA on WordPress.com

Aktuelle Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Komme nach Queensland, den Sunshine State, da ist immer schönes Wetter

Die Frage ist nur, im welchen Jahr. Denn 2007 ist bisher das kälteste Jahr an der Gold Coast, seit Beginn der Wetteraufzeichnung. Ob das stimmt kann ich nicht sagen, sicher ist nur, dass de Durchschnittstemperatur für den Juli 2007 mit durchschnittlichen 11 Grad 8 Grad unter dem Langzeitdurchschnitt liegt.

Heute war auch das erste Mal bei einem Auto vor unserem Haus das Wasser an den Fenstern gefroren. Somit waren es nachts also unter null Grad. Bekanntlich gefriert Wasser erst unter null Grad.

Wir frieren uns im Moment im wahrsten Sinne den Arsch ab. Und das kommt so. In Australien, jedenfalls an der Gold Coast, werden die Häuser wie folgt gebaut. Ein bisschen Stahl für das Gesamtgerüst, 10 cm, vorn und hinten eine 1 cm dicke Pressspannplatte und fertig ist das Haus. Natürlich nur Einfachverglasung und wenn mal was gedämmt wird, dann ist es das Dach. Eine Heizung gibt es in den meisten Häusern auch nicht.

So ist auch unser Haus aufgebaut. Was einem eine angenehme Temperatur von 8 Grad in allen Räumen früh um halb 7 Uhr gewährleistet.

In der Sonne werden es schon tagsüber mindestens 20 Grad, leider bekommt unser Haus an seinem derzeitigen Standort nicht viel davon ab. Deshalb ist auch so kalt.

Wahrscheinlich verzieht sich die Wärme von der Südhalbkugel auf die Nordhalbkugel. Denn auch anderen Blogs ist von der derzeitigen vorherrschenden Kälte auf der Südhalbkugel zu lesen. Damit müsste man über die globale Erderwärmung noch einmal neu nachdenken. Nur gut, dass die Amis auf der Nordhalbkugel sind. Sonst würde denn ja nie ein Licht aufgehen.

Ich bin nur froh, dass wir jetzt schon den halben Winter rum haben und es wieder rauswärst geht. Wahrscheinlich stöhnen wir im Sommer dann über die Hitze. Aber dafür haben wir ja unsere Klimaanlage.

41_180707_01

 

This entry was posted in 2007.

One comment on “Komme nach Queensland, den Sunshine State, da ist immer schönes Wetter

  1. tonysoft sagt:

    Die Bauweise kommt mir irgendwie bekannt vor. Auch meine Wohnung wurde so gebaut und besitzt ebenfalls keine Heizung. Das Beste ist aber, dass meine Balkontür einen zehn Millimeter großen Spalt aufweist. Manchaml wacht man da am Morgen mit einer kalten Nase auf … aber was einen nicht umbringt, macht einen nur hart 🙂

    P.S.: Am schlimmsten finde ich es morgens im Bad. Da will man regelrecht unter die warme Dusche 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s