search instagram arrow-down
Follow ROCK'N AUSTRALIA on WordPress.com

Aktuelle Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Eigentlich nicht viel zu berichten

Gibt es von der letzten Woche. Diese war ja durch den Feiertag am Montag sehr kurz und ging auch schnell rum. Freitag wurde genutzt um dem „Bunning’s Warehouse“ einen Besuch abzustatten. Ich war zu diesen Zeit noch auf Arbeit. Jedenfalls haben wir unsere Küche einen Upgrade unterzogen. Diese hat jetzt schöne neue Metallgriffe anstatt den alten hässlichen Kunststoffgriffen. Auch wurden Pflanzen und Arbeitsgeräte mitgebracht. Damit wurde dann das Umfeld des Hauses auf Vordermann gebracht. Ich habe mich derweil dem Auto angenommen und die Fenster gereinigt, die durch den ständigen Einsatz der Klimaanlage und den Umwelteinflüssen sehr schnell dreckig werden, und es auch ausgesaugt. Alles in unserer geräumigen Garage.

Samstagabend sind wir zur Pacific Fair gefahren, um ins Kino zu gehen. Zwar gibt es auch ein Kino in Nerang, aber ich wollte noch einmal dort hin, wo ich meinen ersten Kinofilm hier in Australien gesehen hatte. Wir suchten uns eine etwas leichtere Kost mit Sunshine raus. War kein schlechter Film.

Der Abend klang dann bei einer Falsche guten Rotweins aus. Diesen hatten wir am Donnerstag im „Dan Murphy’s“ gekauft. Auch wenn wir jeden Tag einen trinken würden, wäre es nicht möglich das gesamte Sortiment in zwei Jahren zu testen. Dan Murphys ist einer von den speziellen Läden, in dem man Alkohol kaufen kann. Auch das Bier bekommt man nur in diesen Läden und nirgends anders.

Sonntag haben wir den bisher größten Einkauf in unserer Geschichte in Australien gemacht, wenn man das Auto nicht mitzählt. Dieses nehme ich mal raus. Was es ist, wird hier aber noch nicht verraten, damit die Überraschung umso größer wird.

Da es nicht viel von der letzten Woche zu berichten gibt, erzähle ich mal etwas über unsere Haustiere. Eigentlich sind ja keine erlaubt, aber wir haben diese heimlich eingeschleust. Da wären zu erst Max und Moritz. Das sind unsere zwei Geckos. Diese kommen immer abends, wenn es dunkel ist, raus und besuchen uns. Der eine wohnt in unserer Küche und der andere in der Klimaanlage. Anfangs haben sie beide in der Klimaanlage gewohnt, bis es einen großen Streit gab. Seitdem leben sie getrennt.
Dann wäre da noch der Fritz. Dieser kommt am Tage, läuft mehrmals in Zimmer umher und sucht sich zwischen Teppich und Leisten Insekten. Ist so zu sagen unser kleiner Staubsauger. Und dann gibt es noch Paul, die Kröte. Er ist erst gestern am Montag entdeckt worden. Genau wie sein kleiner Verwandter, der auf dem Bild ist.

Viel Spaß beim Ansehen der Bilder und für das nächste Wochenende nehmen wir uns wieder vor etwas zu erleben. Versprochen.

This entry was posted in 2007.
Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s