search instagram arrow-down
Follow ROCK'N AUSTRALIA on WordPress.com

Aktuelle Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Vorliebe für V8

Jeder Tag hält seine eigenen Überraschungen parat. Nur nicht die letzten zwei, oder vielleicht doch? Gestern, also am 13., ist Patrick zu einer Händlertour aufgebrochen. Da das Land etwas größer als Deutschland ist, natürlich mit dem Flugzeug. Nein nicht mit seinem eigenen, sondern ganz normal vom Flughafen aus. Dazu wurde er von seinem Schulkameraden Justin und mir zum Flughafen gefahren. Auf dem Rückweg statteten wir noch Red Rooster einen Besuch ab. Dies ist eine weitere Fastfoodkette, welche auf Chicken spezialisiert ist. Kann man ja unschwer am Namen erkennen. Jedenfalls gibt es da richtig gutes Essen, wir hatten Chicken mit Erbsen und Kartoffeln. Es braucht sich hinter normalen Restaurants nicht zu verstecken. Werde also bestimmt auch dort noch des Öfteren vorbei schauen. Und da ich heute bei Subway zum Mittagessen war und ebenfalls begeistert bin, habe ich schon meine Favoriten bezüglich Fastfoodrestaurants zusammen. Obwohl ein paar Möglichkeiten gibt es ja noch. Diese werde ich zu gegebener Zeit auch noch testen.

Jedenfalls hatte ich mit Justin noch eine gute Unterhaltung vorm Fernseher. Er wohnt bei Patrick zur Miete. Zur Unterhaltung gab es sogar einen großen Teller voller Schokoladeneis. Justin ist übrigens Promotions Co-Ordinater bei der lokalen Zeitschrift „The Gold Coast Bulletin“ und verfügt über eine Sekretärin und eine Assistentin. Nicht schlecht.

Am Valentinstag hatte ich es endlich geschafft mein Visum in meinen Passport eintragen zu lassen. Dazu musste ich nach Southport fahren. Die Sache hatte sich dann innerhalb von 5 Minuten erledigt. Somit bin ich jetzt tatsächlich eine autorisierte Arbeitskraft in Australien. Dazu kann ich nur erwähnen, dass die Arbeitslosenrate in Australien auf dem niedrigsten Stand seit 1972 ist. Gesamt bei 4,6 %. In Queensland, also wo in bin, sind es sogar nur 4 %. Vielleicht hat das aber auch damit zu tun, das erstens sich Arbeit auszahlt und zweitens der Staat keine großen Sozialleistungen gewährt. Aber über dieses Thema möchte ich eigentlich nicht sprechen. Also zurück zur Gold Coast. Und da ich gleich schon mal da war und es bisher noch nicht so richtig klar ist, ob ich nun Medicare zahlen muss oder nicht, habe ich beim entsprechenden Amt nachgefragt. Dieses befindet sich 500 m von dem Immigrationbüro entfernt in einem großen Einkaufscenter. Für die Dame dort war ich natürlich als Deutscher ein Sonderfall. Jedenfalls muss ich keine Medicare zahlen, aber noch ein Formular ausfüllen usw. Den Rest spar ich mir. Fast wie zu Hause. Jedenfalls habe ich mich dann noch gleich im Einkaufscenter umgesehen und den schon angesprochenen Besuch bei Subway unternommen.

Und somit komme ich zu dem eigentlichen Thema der Überschrift. Die Australier bevorzugen große Maschinen. Am liebsten nämlich eine V8 Maschine, wenn sie sich diese leisten können. So zum Beispiel einen Holden Commodore. Dazu muss man wissen, dass Holden der australische Opel ist und dieses Model hier entwickelt und gebaut wird. Wenn man dann so ein Gefährt sein Eigen nennen darf, hat man eine 6 Liter Maschine mit 380 PS unter der Haube. Ich frage mich nur, wo will man die von der Leine lassen, denn der Highway ist auf 110 km/h begrenzt und bei Tempoüberschreitung verstehen die Sheriffs keinen Spaß. Wird man mit 20 km/h drüber rausgeholt ist der Führerschein erst einmal weg und man darf sich abholen lassen. Aber das tut der Liebe zu den V8 Cars keinen Abbruch. Die V8 Serie ist auch die größte Motorsportserie in Australien. Der Preis für so ein Gefährt neu geht eigentlich noch. Mit 53.000 AUD plus 10 % GST (MwSt.) und Nebenkosten ist man dabei. Das sind dann ungefähr 38.000 EURO, also wie ein A3 mit etwas Ausstattung. Die deutschen Autos glänzen nicht gerade mit großen Stückzahlen, was aber hinsichtlich der Entfernung zu Europa und den Preisen verständlich ist. Für weitere Informationen http://www.holden.com.au. Die Bilder sind von der Fahrt zurück nach Nerang.

01_goldcoast

This entry was posted in 2007.

One comment on “Vorliebe für V8

  1. Hallo Jörg,

    haben Deine E-Mail bekommen und uns auch gleich Deine Seite angeschaut. Allerdings haben wir eine neue E-Mailadresse.

    Wir werden Deine Seite öfters mal aufsuchen und schaun, was Du so machst. Freuen uns für Dich.

    Lass Dich grüßen und geniesse Die Zeit.

    Matthias und Silvia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s